• HEIKE RÖHLE

    visual artist

  • Updates

    #abouthome#aboutrefugee#aboutheaven#aboutearth#aboutmylife#

  • Liebe Fatima!

    Welche Farbe hat der Himmel heute bei Dir? Kannst Du den Himmel überhaupt noch sehen? Welche Farbe hat Deine Seele? Und wie malst Du Dir Deine Zukunft aus? Wo bist Du gerade und wie sieht es um Dich herum aus? Findest Du Ruhe im Sturm und Erfrischung im Regen? Fatima - kannst Du die Schönheit um Dich herum noch finden?

    Ich hoffe es! Schönheit ist Balsam für die Seele!

    Heute habe ich Blumen in Hülle und Fülle gesehen. Bei uns gibt es diese Blumen nur in Blumentöpfen und das auch nur im Sommer. Sie bleiben immer irgendwie klein, wenn man sie nicht düngt. Hier auf Madeira wachsen sie wie Unkraut. Sie haben keine Begrenzungen, und der Boden gibt ihnen alles, was sie brauchen.

    So will ich es mit unseren Söhnen auch machen. So wünsche ich es mir für sie. Sie sollen dort gepflanzt sein, wo sie ungestört Blüten treiben und sich ausbreiten können.

    Schlaf gut Fatima und sorg' Dich nicht! Omid geht es gut!

    Briefe an Fatima (2016-2018)

    #ihmelnie#getragen#mixedmedia#80x100#2018#

     

     

  • Work on paper

    #abouthome#aboutrefugee#aboutheaven#aboutearth#

    #abouthome#aboutrefugee#aboutheaven#aboutearth#

    Linie

    ...steht am Anfang.

    Landkarten

    ...inspirieren mich durch ihre Linien, die Orte verbinden.

    Transfer

    ...ermöglicht es mir eigene Fotos in meine Bilder zu integrieren.

    Fläche

    ...füllt den leeren Raum mit Leben.

  • Vita

     

    Studium der Kulturpädagogik an der Universität Hildesheim

    Schwerpunkt Bildende Kunst, Literatur und Theater

     

    Tätigkeit als Museums-/Kulturpädagogin am Roemer-Pelizaeus Museum, Hildesheim (D)

    Künstlerische Leitung Kindermal- und Jugendkunstschule, Hildesheim (D)

     

    Seit 2013 u.a. als Muse Kunstschaffende tätig und seit 2014 selbständig mit Kunstspiel (www.kunstspiel.ch)
     
    Mit Matthias seit 22 Jahren verheiratet, drei eigene Söhne (14,17,19) und einen Pflegesohn (17)
     
    lebt und arbeitet in Konolfingen (CH)
     
    Aktuelle Ausstellung: www.proiectum.ch
     

     

     
     

     

     

    Kreativität wird immer an der Spitze dessen stehen, was eine Kultur beeinflusst. T.Dedmon

  • Über meine Arbeit

    Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.             

    Berührung

     

    In meinem künstlerischen Schaffen spiegelt sich mein eigenes Leben, meine Gedanken und Gefühle wider. Meine Bilder geben meinem Inneren die Möglichkeit, sichtbar zu werden und meinem Glauben und Werten Ausdruck zu verleihen.

     

    Betrachtung

    Das Leben um uns herum kann man aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Kunst ist eine Sprache, die mich bewegt und interessiert und das Leben auf eine andere Art und Weise reflektiert - emotionaler und weniger rational.

    Material

    Meine Arbeiten entstehen auf Leinwand, Papier oder Holz. Ich arbeite gerne mit unterschiedlichen Techniken und Materialien. Mit der Transfertechnik habe ich einen Weg gefunden, meine spontan gemachten Fotos in meine Bilder zu integrieren. Mich interessieren dabei Strukturen und Muster, die durch Wiederholung und Anhäufung eine neuen Bedeutungszusammenhang bekommen. Neu kommt der Faden und Stickereien als Gestaltungselement hinzu.